Ofenkartoffeln

Kartoffeln lieben wir alle sehr. Am besten schmecken sie uns, wenn sie aus dem Ofen kommen. So behalten sie ihren leckeren Eigengeschmack. Und wenn wir auch noch Lust auf Farbe haben, dann mischen wir die Kartoffeln noch mit den herrlich orangefarbenen Süßkartoffeln.

Ofenkartoffel

Ich schneide die Kartoffeln in Spalten. Je kleiner sie sind, desto schneller werden sie gar. Dann gebe ich 2 Eßl. Olivenöl drüber, salze die Kartoffeln und würze sie. Die Gewürze sind natürlich Geschmacksache. Ich nehme aber gern von Herbaria das leckere „Tutto mio“ – ein Antipasti-Gewürz. Aber natürlich geht es auch einfach mit etwas Thymian und Rosmarin. Ganz wonach ihr Lust habt.

Ofenkartoffel Blech

Die Kartoffeln gebe ich für 35-40 Minuten bei 170 Grad Umluft in den Ofen. Wenn sie gar sind, serviere ich sie mit frischem Joghurt. Und wie immer gibt es leckeren Salat dazu. Mein Herzallerliebster mag es gerne scharf. Er gibt dann nach dem Backen noch in Öl eingelegte Chilli dazu. Also für jeden ist was dabei.

Ofenkartoffel angerichtet

Herzlich knollige Grüße, Eure Filz-Ela.

P. S.: Im Sommer machen wir diese Ofenvariante mit noch viel mehr Gemüse. Dann kommt einfach alles aufs Blech, was die Saison so hergibt. Schmeckt immer super lecker. Und die Kräuter kommen frisch aus dem Garten. Ein herrlicher Genuss.

2 comments on “OfenkartoffelnAdd yours →

  1. Liebe FILZ-ELA,
    ich bin sehr dankbar und glücklich dich entdeckt zu haben.
    Du bist ein Herzensmensch.
    Deine Rezepte sind köstlich und ich habe wieder Lust bekommen mich
    zu entdecken.
    Von Herzen vielen Dank

    1. Bei so liebevollen und warmherzigen Worten, geht auch an einem etwas bewölkten Tag gleich die Sonne auf. Hab vielen herzlichen Dank für Deine wunderbare Nachricht!
      Deine Filz-Ela.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.