Hafer-Sahne-Trüffel

Bei meinem Biobäcker gibt es diese wunderbaren Hafer-Sahne-Trüffel. Die sehen immer herrlich aus und lachen mich so an. Bin doch offensichtlich in meinem früheren Leben mal ein Pferd gewesen. Hafer ist mein absolutes Lieblingsgetreide. Habe einfach mal höflich nachgefragt, was denn so drin ist, und die nette Dame hat mir beschrieben, welche Zutaten benötigt werden.

Nach ein wenig Ausprobieren, habe ich nun für mich folgendes Rezept gespeichert:

400 g Sahne

130-150 g kleinblättrige Haferflocken

2 Pck. Vanillezucker

Kakaopulver und weiterer Rohrohrzucker oder Honig ganz nach Geschmack

Die Sahne mit dem Vanillezucker schlage ich mit meiner Küchenmaschine schön steif. Die Haferflocken rühre ich unter und gebe einen Teelöffel Kakaopulver dazu. Mir reicht es jetzt schon an Süße, aber die Kinder lieben es, wen noch etwas Honig oder Rohrohrzucker dazu kommt. Das solltet ihr einfach nach eurem Geschmack variieren. Die Masse stelle ich nun für eine Stunde in den Kühlschrank. Die Haferflocken saugen sich mit der Feuchtigkeit voll und so wird die Masse im Kühlschrank schön fest.

Anschließend rolle ich aus der Masse kleine Kugeln. Ist so leicht wie Knödel formen. Die Bällchen rolle ich dann in weiteren Haferflocken, damit die Oberfläche nicht mehr klebt. Die nun wohlgeformten Hafer-Sahne-Trüffel gebe ich in kleine Papierförmchen und stelle sie erneut in den Kühlschrank. So können auch die restlichen Haferflocken noch Feuchtigkeit aus der Sahnemasse aufnehmen und alles verbindet sich schön miteinander.

IMG_7805

Als es die kleinen Powerpakete das erste Mal bei uns zu Hause gab, sagte mein Herzensmensch ganz spontan: „Oh lecker: Müsli am Stück!“ Ich finde, das trifft die Beschreibung ganz gut. Wir haben herzlich gelacht.

Euch nun viel Spaß mit den leckeren Trüffelbällchen. Lasst sie euch schmecken.

Herzliche Grüße, Eure Filz-Ela.

0 comments on “Hafer-Sahne-TrüffelAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.