Sylter Muschelherz

Ich habe mich mal unserer ganzen gesammelten Sylter Austernschalen gewidmet. Es sind inzwischen etliche Kilos zusammen gekommen. Sammeln am Strand ist aber auch eine entspannende Angelegenheit.

Ich habe mir im Baumarkt einen dicken Draht besorgt. Okay. Ehrlich gesagt besorgen lassen. Danke – lieber Herzensmensch! Aus ihm wird ein Herz gebogen.

fullsizerender-19

Jetzt wird’s ein wenig martialisch. Denn mit einem Bohrer durchlöchere ich die schönen Austern. Tut mir schon fast ein bisschen leid, aber für dieses Projekt nun mal unerlässlich.

fullsizerender-20

Nach und nach stecke ich die Muscheln auf den Draht auf. Wird mächtig schwer! Ich habe die Muscheln alle in einer Richtung aufgereiht. So hat es mir am besten gefallen.

fullsizerender-21

Das Ende ist nun ein bisschen frickelig. Die beiden Drähte müssen verdreht werden. Da habe ich mir mal Hilfe geholt. Ist nämlich ein echter Kraftakt. Nicht nur, weil es echt schwergängig ist, sondern auch, weil ich jetzt mehr ein Krake sein müsste und ein paar Arme zusätzlich brauchen könnte.

fullsizerender-22

Jetzt ist es geschafft. Gemeinsam gehts halt wie so oft besser.

fullsizerender-23

Und hier hängt nun mein schönes Muschelherz:

fullsizerender-25

Beim Aufhängen schlägt jetzt auch die Schwerkraft zu. Vielleicht hätte der Draht auch noch dicker sein müssen, damit die Form etwas stabiler bleibt… Okay. Beim nächsten Mal 😉

Echte „Herz“liche Grüße, Eure-Filz-Ela.

0 comments on “Sylter MuschelherzAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.